pressrelations gewinnt beim #DPOK

Am Freitag war es soweit: Wir durften FirstSignals®, unsere Methode zur strategischen Themenfrüherkennung und Trendanalyse, beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation vorstellen. In den Kategorien Data Driven Communications (inkl. AI) und Innovation des Jahres haben wir es unter die Top-5 geschafft. Für die Kategorie Data Driven Communications (inkl. AI) konnten wir einen neuen Award mit nach Düsseldorf bringen!

Bereits am Vormittag begannen die Fresh Garden Pitches, bei denen wir unsere Einreichung gemeinsam mit dem Handelsblatt vor unabhängigen Experten-Juries präsentieren durften. Zwar etwas aufgeregt, aber dennoch voller Zuversicht, konnten wir zwei sehr gute Pitches abliefern und waren uns sicher: FirstSignals® hat Eindruck hinterlassen. Zur Preisverleihung kamen dann neben Chief Strategy Officer Oliver Heyden, der zusammen mit Thomas Trösch, Leiter des Technik-Ressorts beim Handelsblatt, zuvor präsentiert hatte, auch noch Geschäftsleiter Fady El-Murr und Bojan Radoja, Head of Social Media Research und Analytics, zur Unterstützung hinzu.

Innovative Ideen und glückliche Gewinner

Während die Pitches direkt im Quadriga Forum stattfanden, ging es für die Award-Verleihung und Party am Abend ins Radialsystem, direkt an der Spree, wo der typische urbane Berliner Flair spürbar war. Bei 49 Kategorien dauerte die Verleihung naturgemäß etwas länger, aber Moderator Patrice, der durch den Abend führte, sowie zahlreiche höchstspannende Projekte sorgten für Kurzweil unter den Teilnehmern – alles in allem war die Stimmung eher gelöst.
#DPOK FirstSignals Gewinn

Natürlich freuen wir uns sehr, dass wir einen Preis gewinnen konnten, vor allem angesichts der „enormen Vielfalt digitaler Kommunikation mit teils außergewöhnlichen und unerwarteten Lösungen und Ideen„, die uns extrem beeindruckt hat, wie Oliver Heyden es treffend formulierte. Diese zeigte sich an der Bandbreite der Kunden und auch der unterschiedlichen Einreichungen in den zahlreichen Kategorien. Zu unseren Favoriten zählten:

Die Einreichungen von Pfizer und der Kooperationsgemeinschaft Mammografie haben uns vor allem wegen der Motivation dahinter beeindruckt und zeigen, dass Kommunikation auch ohne langweilig zu sein oder den Zeigefinger vorzuhalten, ernste Themen forcieren und neue Räume zum Austausch anbieten kann.

Kategorie: Kampagne des Jahres von Verbänden
Kooperationsgemeinschaft Mammographie: #gibachtaufdich – Kampagne Brustkrebsmonat 2018
Agency: Super an der Spree

Kategorie: Content Marketing
Pfizer: Content ist King – Sales Boost der FSME-Impfung
Agency: BCW Burson Cohn & Wolfe, creamcream

Gleich zwei Unternehmen aus Bayern haben uns durch ihre passgenaue Ausrichtung und Ansprache von neuen und auch sehr spitzen Zielgruppen begeistert: Das war zum einen die Bayrische Staatsoper, die direkt in zwei Kategorien, Team des Jahres und Kampagne des Jahres von Institutionen, gewinnen konnte und BayWa Baustoffe, welche Werbeservices speziell für kleine Handwerksbetriebe anbieten.

Kategorie: Team des Jahres und Kampagne des Jahres von Institutionen
Bayerische Staatsoper: V-Aria – ein virtuelles Opernerlebnis

Kategorie: E-Commerce-Shop
BayWa Baustoffe: Werbewerkzeug
Agency: Söllner Comunications

Und mit einem sehr ungewöhnlichen Portrait des Vorstandsmitglieds Michael Schmelmer hat Boehringer Ingelheim gezeigt, dass es sich auszahlt, authentisch (und gewagt) zu kommunizieren:

Kategorie: Internal Video & Digital Event
Boehringer Ingelheim: Die Summe meiner Teile
Agency: Caesar Nordpol

Natürlich sind auch unter den anderen Kampagnen eben solche Highlights. Wer sich ein genaueres Bild machen möchte, findet unter https://www.onlinekommunikationspreis.de/best-of-2019/ die komplette Liste mit Gewinnern der jeweiligen Kategorie und Kurzbeschreibungen der Einreichung.

#DPOK Fresh Garden Party
Und danach?

Danach haben wir uns mit anderen Teilnehmern und Branchenexperten noch ausgetauscht und diskutiert. Vor allem aber haben wir den Abend und das Ergebnis auf der Fresh Garden Party gefeiert.

Uns hat dieser Abend erneut gezeigt, dass unsere neuen Produkte im Markt herausstechen und begeistern können. Der Mut, unsere Innovationen zu präsentieren und so auch direktes Feedback zu erhalten, hat sich also erneut gelohnt. Und auch, dass unser Ansatz „Brain und Bytes“, also das Zusammenspiel von unserer Software und unseren Mitarbeitern sich dort wiederfindet – Am Ende zählt auch in einem hochtechnisierten Kontext immer noch die menschliche Kreativität, die gute Idee, der besondere Ansatz. Auch in Zeiten von KI triggert der Mensch die Technik, nicht umgekehrt.
Über FirstSignals

Der FirstSignals®-Ansatz ist darauf ausgerichtet, neue Themen zu entdecken, noch bevor sie in den medialen Raum von Entscheidern und Verbrauchern gelangen. Diese Themenfrüherkennung und Trendanalyse ermöglicht so unter anderem:

Strategische Themenplanung durch kontinuierliche Bewertung und Einordnung neuer Trends für Ihr Unternehmen
Steigerung Ihrer medialen Sichtbarkeit und Reputation durch Setzen der richtigen Themen zum richtigen Zeitpunkt
Themenführerschaft durch frühe und fundierte Positionierung zu neuen Debatten und künftigen Trends

FirstSignals® wird u.a. von den Chefredaktionen des Handelsblatts, der WirtschaftsWoche und der Euroforum-Eventplanung erfolgreich genutzt, um strategisch wichtige Themen frühzeitig zu erkennen und im Content Management einzusetzen. » mehr zur FirstSignals®-Analyse «

Über den DPOK

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation, der vom Magazin pressesprecher und der Quadriga veranstaltet wird, wendet sich an Agenturen und Unternehmen, Verbände und NGOs, politische Institutionen und Parteien sowie Einzelpersonen, die in der Onlinekommunikation tätig sind. Alle Arbeiten, die zwischen März 2018 und März 2019 erstellt oder publiziert wurden, können am Wettbewerb teilnehmen. » mehr über den DPOK «

Follow my blog with Bloglovin